Veranstaltung

Theatergame-Design. Theorieküche und Praxislabor Gameplay@stage, 2. Teil

Dieser Workshop untersucht die vielfältigen theoretischen und praktischen Beziehungen zwischen Games und Theater aus der Perspektive eines Designers erzählerischer Videospiele, der auch als Autor für interaktives Theater arbeitet.

dk-7

Die Teilnehmenden zerlegen – ausgehend von strukturellen, erzähltheoretischen und gamespezifischen Überlegungen – in konkreten Case Studies zwei Gametheater-Stücke in ihre interaktiven Einzelteile, diskutieren den Arbeitsprozess und beschäftigen sich mit dem zugrundeliegenden Produktionsmaterial. Anschließend begeben wir uns in kleinen Teams ins Herz der Materie: ins Laboratorium der Gametheater-Praxis. Wir entwickeln selbst Spielformen zwischen Computerspiel und Theater, entwerfen dazu Systeme und Szenarien, Interaktionen und Rätsel, Abläufe und Loops. Wir schreiben, inszenieren, performen, testen — und spielen gemeinsam die Ergebnisse.

Eingeladen zum Mitspielen sind Gamer_innen mit Theateraffinität und Theaterleute, die Computerspiel als starting point und Spielidee suchen und finden möchten.

Dieser Workshop ist auch Teil der Qualifizierungsreihe Gameplay@stage.

Mehr zu Martin Ganteföhr

Leitung: Martin Ganteföhr, Dr. Birte Werner | Datum: 23. Mär (16:00 Uhr) - 25. Mär 2019 (14:00 Uhr) | Kosten: 245,- € (inkl. Ü/VP) | Anmeldeschluss: 15. Feb 2019 |

Seminar buchen