Veranstaltung

Regionale Fachtage Osnabrück/EmslandStärken sichtbar machen: Kompetenznachweis Kultur

Wenn Jugendliche in Kunst und Kultur aktiv sind, dann lernen sie Theater zu spielen, Noten zu lesen, ein Instrument zu beherrschen oder den technischen Umgang mit Medien. Mit der Teilnahme an kulturpädagogischen und künstlerischen Angeboten entwickeln sie gleichzeitig Fähigkeiten, die für das gesamte Leben wertvoll sind: z. B. Selbstbewusstsein, Verantwortungsbereitschaft, Toleranz und Kritikfähigkeit. Dass junge Menschen auf diesem Weg viel lernen – auch jenseits der eigentlichen „Fachdisziplin“ – steht für die Fachkräfte außer Frage. Die Wirkungen Kultureller Bildung auch nach außen sichtbar zu machen und Jugendliche durch eine deutliche Anerkennung ihrer individuellen Stärken zu unterstützen, ist Ziel des Kompetenznachweises Kultur. Er ist ein Zertifikat, ein Bildungspass. In ihm werden die individuellen Kompetenzen von Jugendlichen beschrieben, die sie bei kulturellen Angeboten zeigen und entwickeln.

Den Kompetenznachweis Kultur können nur Fachkräfte ausstellen, die an der Fortbildung „Berater/-in Kompetenznachweis Kultur“ teilgenommen haben. Im Rahmen der Fortbildung wird das Handwerkszeug vermittelt, wie durch Beobachtung und Dialog gemeinsam mit den Jugendlichen ein qualifizierter Kompetenznachweis Kultur erarbeitet werden kann.

Weitere Infos zum Kompetenznachweis Kultur gibt es unter www.kompetenznachweiskultur.de

Die Fortbildung erstreckt sich über vier Fortbildungstage: 02./03.11.2018 und 22./23.02.2019. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen beschränkt.

Ort: Gymnasium Marianum, Herzog-Arenberg-Straße 65, 49716 Meppen

WICHTIG:

Sie erhalten neben der automatischen Anmeldebestätigung keine personalisierte Anmeldebestätigung von uns.

Wenden Sie sich bei Fragen an jacqueline.streit@bundesakademie.de.

Weitere Informationen und das Programm können Sie hier noch einmal vollständig einsehen:

Leitung: Jacqueline Streit, Andrea Loher, David Borges | Datum: 2. Nov (09:00 Uhr) - 3. Nov 2018 (16:00 Uhr) | Anmeldeschluss: 26. Okt 2018 |

Seminar buchen