Veranstaltung

Labor Ausstellungsgestaltung: Das Konzept »Storytelling« im MuseumWorkshop zur Dramaturgie der Erzählung mit dem Medium Ausstellung

Menschen lieben Geschichten. Theater, Film und Literatur erzählen Geschichten. Und Museum? Wo und wie nutzen wir narrative Ansätze in Ausstellungen? Wie kann »Storytelling« als Bestandteil einer Ausstellungskonzeption eingesetzt werden?

Inhalte:
Von der Theorie des Storytelling (Technik und Wirkung) über Beispiele für narrative Formate in Ausstellungen bis in die Praxis des Storytelling nähern wir uns dem Thema. Dabei erzählen wir uns sowohl eigene individuelle Geschichten, arbeiten aber auch an Ausstellungskonzeptionen anhand der vorher erprobten Methodik. Am Ende jeder Phase stehen die Vorstellung der unterschiedlichen Geschichten und das Feedback dazu.

Methoden:
Impulsvortrag zum Thema mit Beispielen von Ausstellungen in denen Storytelling angewendet wurde. Praxisübungen (Einzeln und in der Gruppe) mit individuellem Feedback. Erarbeitung einer Ausstellungskonzeption in Kleingruppen, Vorstellung und Diskussion derselben.

Zielgruppen:
Interessenten, die mit dem Medium Ausstellungsgestaltung und Ausstellungskonzeption arbeiten.

Mehr zu Johannes Missall

Leitung: Johannes Missall | Datum: 17. Sep (16:00 Uhr) - 19. Sep 2017 (14:00 Uhr) | Kostenanteil: 250,- € (inkl. Ü/VP) | Anmeldeschluss: 7. Aug 2017 |

Seminar buchen