Veranstaltung

Präventive KonservierungGrundlagen von Prävention und Schadensprophylaxe in Ausstellung und Depot

Themenschwerpunkte des Intensivseminars:

  • Klimabedingungen: Luftfeuchte, Temperatur, Klimamessung und Klimatisierung

  • Licht und Beleuchtung: Präventive Maßnahmen

  • Befall durch Schädlinge und Mikroorganismen: Prävention und Bekämpfung

  • Staub und Schadstoffe im Objektumfeld

  • Prävention in Depot und Ausstellung

  • Notfallprävention und Notfallplanung

  • Sammlungspflege

Die Sparte der Intensivseminare umfasst Themen aus dem Kanon der »Standards für Museen« des Deutschen Museumsbundes sowie des ICOM »Code of Ethics«.

Die hier aufgeführten Seminare sind Bestandteil des Museumsgütesiegels Niedersachsen und Bremen*. Sie sind offen für Teilnehmer_innen aus allen Bundesländern sowie aus dem europäischen Ausland.

Weitere Informationen zum Museumsgütesiegel unter www.mvnb.de/museumsguetesiegel/.

Bitte beachten Sie: Sofern nicht anders angekündigt beginnen die Veranstaltungen am ersten Tag um 10.00 und enden am Folgetag um 16.00 Uhr.

* Das Projekt »Museumsgütesiegel Niedersachsen und Bremen« wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die Niedersächsische Sparkassenstiftung.

Mehr zu Cord Brune

Mehr zu Tekla Krebs

Leitung: Tekla Krebs, Cord Brune | Datum: 13. Aug (10:00 Uhr) - 14. Aug 2018 (16:00 Uhr) | Kostenanteil: 195,- € (inkl. Ü/VP) | Anmeldeschluss: 6. Jul 2018 |

Seminar buchen