Veranstaltung

Depotplanung: Sichern und Bewahren Standards am Beispiel der Stiftung Stadtmuseum Berlin

Themenschwerpunkte des Intensivseminars:

  • Planungsprozesse: Was, wo und wie deponieren?          

  • Sicherheit I: Brandschutz, Einbruch-, Diebstahlschutz

  • Sicherheit II: Präventive Konservierung

  • Sicherheit III: Arbeitsschutz

  • Praktische Vertiefung in einzelnen Spezial-Depots: Foto, Möbelsammlung, Mode-und Textilbereich, Porzellan zentrale Anlieferung, Entwesungskammer, Waffenkammer.

Termin auf Bekanntgabe 
Ort: Zentrales Sammlungsgebäude der Stiftung Stadtmuseum Berlin, Poelzig-Halle in Berlin/Spandau.
Veranstaltungsort: Berlin/Spandau

Die Sparte der Intensivseminare umfasst Themen aus dem Kanon der »Standards für Museen« des Deutschen Museumsbundes sowie des ICOM »Code of Ethics«.

Die hier aufgeführten Seminare sind Bestandteil des Museumsgütesiegels Niedersachsen und Bremen*. Sie sind offen für Teilnehmer_innen aus allen Bundesländern sowie aus dem europäischen Ausland.

Weitere Informationen zum Museumsgütesiegel unter www.mvnb.de/museumsguetesiegel/.

Bitte beachten Sie: Sofern nicht anders angekündigt beginnen die Veranstaltungen am ersten Tag um 10.00 und enden am Folgetag um 16.00 Uhr.

* Das Projekt »Museumsgütesiegel Niedersachsen und Bremen« wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die Niedersächsische Sparkassenstiftung.

Datum: 30. Dez 2018 (10:00 Uhr) | Kostenanteil: 90,- € (ohne Ü/VP) |