Veranstaltung

Labor Ausstellungsgestaltung: Museum in situ

Ein Geheimrezept für erfolgreiche Ausstellungen oder Museen gibt es nicht, denn jedes Museum ist anders. Themen und Inhalte, Orte und Räume, Budget und Zeit - und viele andere Maßgaben fordern immer einen individuellen Umgang und das Entwickeln eines maßgeschneiderten Fahrplans. Dazu muss sich eine Vielzahl von Akteuren zusammenfinden, um Geschichten im Raum zu erzählen, denn eine Ausstellung zu entwickeln ist Teamwork.

Die beteiligten Fachleuten stellen sich dabei Fragen, etwa zur Raumdramaturgie oder der Ausdrucksformen im Ausstellungsraum. Und diese wiederum müssen die Besucher_innen im Ergebnis verstehen können. Was also erzählt der Raum? Welche Werkzeuge gibt es für diesen komplexen Prozess und wie ist er zielorientiert zu gestalten und zu steuern?

Inhalte: Das »Bürgermuseum Wolfenbüttel« wird zeitnah zum Seminartermin eröffnet. Wir werden mit Ihnen dieses neue Museum analysieren und es als Beispiel für die Arbeit in multidisziplinären Zusammenhängen nutzen. Im Anschluss daran soll mit Ihnen in Teamworkprozessen experimentell alternative Szenen für das Bürgermuseum entwickelt werden. Dabei werden alle fachspezifischen Gewerke exemp¬larisch einbezogen. Sie als Teilnehmer_in stellen ihre Ideen zur Diskussion und erhalten dadurch einen Überblick über Arbeitsschritte und Herangehensweisen. Ergänzend dazu werden maßgebliche Arbeitswerkzeuge definiert, die Sie als Beteilige an Ausstellungsvorhaben für diese Arbeit in situ sensibilisieren werden.

Methoden:

  • Praxisbeispiele mit theoretischem Input

  • Praktische Arbeit in der Ausstellung

  • Gruppenarbeit mit Rollenverteilungen

  • Darstellungs- und Präsentationstechniken

  • Analyse und Diskussionsrunden

Zielgruppe: Angesprochen sind alle, die sich aktuell oder zukünftig mit der Konzeption von Museen und/oder Ausstellungen auseinandersetzen: Kuratoren_innen, Gestalter_innen, Pädagogen_innen, Techniker_innen, Museumsmanager_innen.

Mehr zu Jens Imig

Mehr zu Henning Humml

 

Leitung: Jens Imig, Henning Humml | Datum: 12. Mrz (16:00 Uhr) - 14. Mrz 2017 (14:00 Uhr) | Kostenanteil: 265,- € (inkl. Ü/VP) | Anmeldeschluss: 6. Feb 2017 |

Seminar buchen