Veranstaltung

Laborwerkstatt Ausstellungsgestaltung: Teamspiel

Um Geschichte in einem Museum lebendig werden zu lassen, muss sich eine Vielzahl von Akteuren zusammenfinden, denn eine Ausstellung zu entwickeln, ist immer Teamwork.

 

 

 

Den beteiligten Fachleuten stellen sich dabei Fragen, etwa zur Dramaturgie und Dynamik der Erzählung, zu adäquaten Gestaltungsmöglichkeiten in vorgegebenen Raumsituationen, zur Schaffung von Atmosphären, zu Exponaten und deren ästhetischen und inhaltlichen Wirkung oder zum Verhältnis von Information, Medien und Interaktion.

Herausforderung, Aufgabe und Ziel bleibt dabei immer: Im Ergebnis müssen die Besucher_innen das Zusammenspiel aller Faktoren verstehen und ihnen problemlos folgen können.

Inhalte: Als konkretes Beispiel für diese Werkstatt dient uns das »Bürgermuseum Wolfenbüttel«. Das neue Museum zur Geschichte des Bürgertums der Stadt (Eröffnung Mai 2017) ist unter der Planung von Jens Imig und Team entwickelt worden und dient uns als Blaupause für die Arbeit in multidisziplinären Zusammenhängen. Diese Teamwork-Prozesse werden von Ihnen als Teilnehmer_in erlebbar, indem Sie alternative Szenen zum Bürgermuseum entwickeln und ihre Ideen zu Diskussion stellen. Sie erhalten somit einen praktischen Einblick in planerische Arbeitsschritte, Techniken und Herangehensweisen. Exemplarisch erleben Sie das Zusammenspiel aller fachspezifischen Gewerke, von der ersten Ideenfindung und Grobplanung bis hin zur Eröffnung eines Museums

Methoden:

  • Theoretischer Input
  • Praxisbeispiele aus der Arbeit des Ausstellungsbüros

  • Entwurfsarbeiten in der Ausstellung »Bürgermuseum«

  • Gruppenarbeit mit Rollenverteilungen

  • Präsentation von Arbeitsergebnissen

  • Analyse und Diskussionsrunden

Zielgruppe: Angesprochen sind alle, die sich aktuell oder zukünftig mit der Konzeption von Museen und/oder Ausstellungen auseinandersetzen: Kuratoren_innen, Gestalter_innen, Pädagogen_innen, Techniker_innen, Museumsmanager_innen.

Mehr zu Jens Imig

Mehr zu Henning Humml

 

Leitung: Jens Imig, Henning Humml | Datum: 27. Aug (16:00 Uhr) - 29. Aug 2017 (14:00 Uhr) | Kostenanteil: 265,- € (inkl. Ü/VP) | Anmeldeschluss: 12. Jul 2017 |

Seminar buchen