Veranstaltung

Geflüchtete Künstler_innen in Deutschland»Das halbe Staatstheater Damaskus ist jetzt in Hannover«

Welche Theater- und Tanztraditionen, Formensprachen, Arbeits- und Darstellungsweisen bringen Künstler_innen mit, die in den letzten Jahren nach Deutschland geflüchtet sind? Wie können sie hier an ihre professionelle Arbeit anknüpfen? Was können, was wollen wir voneinander lernen?

Fachtagung in Kooperation mit verschiedenen Partnerverbänden und Kunstschaffenden

Das detaillierte Programm wird hier auf unserer Homepage veröffentlicht. Lassen Sie Ihr Interesse per E-Mail vormerken: joern.steinmann@bundesakademie.de.

Datum: 6. Dez (16:00 Uhr) - 8. Dez 2017 (14:00 Uhr) | Anmeldeschluss: 6. Nov 2017 |

Seminar buchen