Kooperationen

Kooperationen mit drei regionalen Universitäten

Als Seminar- und Fortbildungszentrum richtet sich das Angebot der ba ● vorrangig an Multiplikatoren und Professionelle im Bereich Kulturvermittlung. Darüber hinaus kooperiert die Bundesakademie mittlerweile mit drei regionalen Universitäten, mit der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, der Leibniz Universität Hannover und der Universität Hildesheim. Damit steht den Studierenden dieser Hochschulen nicht nur das reiche Seminarangebot der ba ●wolfenbüttel offen, sondern sie erhalten – je nach Kooperationsvertrag– auch eine finanzielle Unterstützung.

Links zu den Vereinbarungen mit der

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Universität Hildesheim

Leibniz Universität Hannover

HTWK Leipzig

Die Bundesakademie vereint unter ihrem Dach Spezialisten, Querdenker und Trendsetter in der Kulturellen Bildung. Sie ist deshalb auch der ideale Ort für künftige Berufseinsteiger, die auf der Suche nach Orientierung sind und sich ein berufliches Netzwerk aufbauen möchten. Hier können sich die Studierenden intensiv mit hervorragenden Dozenten_innen und Künstlern_innen der ba ● austauschen und über den universitären Tellerrand hinausschauen. Von der Zusammenarbeit mit den Hochschulen profitiert natürlich auch die Bundesakademie. Junge Köpfe mit frischen Ideen und neuen Ansätzen sind eine tolle Bereicherung für die Seminare, Workshops und Tagungen.


Das Angebot der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel ist grundsätzlich für alle Studierenden aus dem Bundesgebiet offen. Eine Teilnahme wird mit einem Rabatt von 20 Prozent auf Kursgebühren, Verpflegung und Unterkunft gefördert.